30 Jahre Urs Geiser

Ein besonderes Jubiläum konnte in diesen Tagen Urs Geiser aus Müswangen feiern. Vor 30 Jahren trat Urs seine neue Stelle bei der Firma Klaus in Hämikon an. Anlässlich einer Wohnaustellung in Luzern wurde er auf die Schreinerei vom Lindenberg aufmerksam. Schon während seiner Lehrzeit als Möbelschreiner entdeckte Urs seine Vorliebe für Möbel. In dieser Zeit fertigte er erste Massivmöbel für sein damaliges Zuhause. Im Mai 1989 trat Urs seine neue Stelle als Bankschreiner bei der Schreinerei Klaus in Hämikon an. Nach dem Weggang des damaligen Vorarbeiters, bot sich für den Jungschreiner eine neue Herausforderung. Er produzierte die anspruchsvollen Möbel von der Planung bis zur Oberflächenbehandlung selbstständig.
Mit dem Wandel der Zeit und mit der Übernahme der Firma durch Leo Klaus 1997 hat sich die Produktion verändert. Es kamen immer mehr moderne Designermöbel, Küchen und Türen in seinen Aufgabebereich. Durch diesen Produktewandel wurde aus dem Möbelschreiner zunehmend auch ein Küchen- und Wohnraumschreiner.
Mit seiner Erfahrung und mit Weiterbildungskursen hat Urs in den letzten Jahren die Werkstattleitung und die Lehrlingsausbildung übernommen. Die interessante und abwechslungsreiche Arbeit, das gute Arbeitsklima, das eingespielte Team und nicht zuletzt der kurze Arbeitsweg sind Gründe genug, warum es ihm bei der Firma Klaus gefällt. Die ganze Firma wünscht dem Jubilar weiterhin eine grosse Erfüllung bei der Ausübung seines Berufes. Als besonderes Dankeschön erhält Urs von seinem Chef ein tolles Geschenk für seinen Garten